spezielle Akupressur für die Seele

Akupressur ist Berührung, nach sich jeder Mensch in jedem Alter sehnt, vor allem nach der liebevollen Berührung seines Inneren, der Seele, nach Geborgenheit.
Einzelne Akupunkturpunkte, die wie Druckknöpfe auf Körper, Psyche, Seele und Geist wirken, stehen über die Meridiane, also die Energiebahnen, bzw. “Stromkabel” im Körper miteinander in Verbindung. Gerade diese “Stromkabel” sind durch Stress, Streit und Vieles, das wir hinnehmen mussten, oft blockiert worden. Der Strom, Chi, Ki, Prana, Fluss der Lebensenergie, egal, wie man es benennt, fließt nicht mehr und einzelne Bereiche des Körpers sind so von der Energie abgeschnitten. Das ist fatal und kann zu psychosomatischen Beschwerden, Schmerzen und Krankheiten führen.

Diese speziellen Akupressurpunkte für die Seele werden nicht wie bei der Akupunktur “genadelt”, sondern sanft berührt, gedrückt und gedrückt gehalten oder durch sehr kleine kreisende Bewegungen leicht stimuliert. Aber das bestimmt der, der behandelt wird, selbst.

Themen können hierfür u.a. sein:

  • unterdrückte Wut
  • Panik, Lampenfieber und Prüfungsangst
  • zwanghaft wiederkehrende Gedanken, z.B. wie beim Verlassenwerden durch Tod, Liebeskummer oder Stress in der Familie
  • zu große Überempfindlichkeit
  • Mobbing
  • zum Auflösen früherer Traumata und Verletzungen, auch denen, die aus der Kindheit stammen
  • Angst, sich auszudrücken, nicht zu sagen, was sich nicht mehr gut anfühlt

Aber es gibt noch viel mehr, da die meisten Krankheiten ihre Ursache in der Psyche haben, wie z.B. Beim Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit) die fehlende Süße des Lebens.