Herz-Kreislauf-Erkrankungen – ES GEHT UM UNSER HERZ

——————————————————————————————————————————-

Leider muss ich im Moment mit einer Bitte an Sie beginnen:   Aufgrund von Straßenbauarbeiten, bei denen Kabel neu verlegt werden und zusätzlichen Veränderungen einzelner Anbieter der verschiedenen Netze hatte ich im letzter Zeit massive Störungen in der Kommunikation. Deshalb bitte ich Sie, mich unter

HP-Helga-Rietig@gmx.de,    über meine Privatseite  Hel_ga@gmx.de,   oder viel besser,

mich direkt  unter  o2304-978 2746  zu  kontaktieren.  Ich rufe Sie sehr gerne zurück.  

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Entgegenkommen.

——————————————————————————————————————————

 

Herz-Kreislauf- Eerkrankungen können sehr vielschichtige, ineinander spielende Ursachen haben, z.B.:

 

  • Liebe fehlt, sich mit sich wohlfühlen fehlt, in der Partnerschaft leider auch
  • Selbstliebe wurde untergraben
  • der Anschluss an passende Gruppen fehlt – alles je nach Interesse
  • Selbstachtung in der Betrachtung unserer empfangenen Sätze “Was denkst Du, wer Du bist?…..” machten krank.
  • Selbstehrung  – sich selber ehren!!! Gibts einen Ehrentag?
  •  “Ja, ich mache ja, was ich kann.”
  • Wann ehren Sie das Geschenk, leben zu dürfen, hier zu sein?
  • Bewegungsmangel
  • Dauerstress und Mobbing
  • Rauchen
  • übermäßiger Akoholgenuss
  • Drogen
  • ungesunde Ernährung, die nicht der genetischen Veranlagung entspricht
  • Infektionen
  • Diabetes mellitus
  • Arteriosklerose
  • erhöhter Blutdruck
  • chronische Entzündungen, weil man an bestimmten Themen “Heiß läuft”
  • Fehlsteuerungen durch körpereigene Hormone produzierende Organe
  • Mangel an Vitaminen, Mineralen, Spurenelementen, Aminosäuren und Enzymen
  • genetische Veranlagungen usw.

Aber was können wir dagegen tun?

  • Wer viel hat, kann viel geben und helfen.

ABER ES GEHT UM UNSER HERZ.

Zuerst einmal ist es sinnvoll, zu schauen, welche der oben genannten Risikofaktoren kostenlos beseitigt werden können.

Meine Hilfe ist immer für Sie da. Das alles lässt sich in einem Erstgespräch gut klären, da der Anfang von Herz-Kreislauferkrankungen oft im Beziehungsbereich liegt. Als Nächstes steht die Frage im Raum, wie, wann und in welcher Reihenfolge, die die Patientin, bzw. der Patient festlegt, was verändert werden kann. Es ist ein Prozess, in dem man auch Toleranz und Geduld mit sich selbst lernt.

Sind andere Grunderkrankungen die Ursache, wurden meist schon schulmedizinische Medikamente verordnet. Wenn die Möglichkeit besteht, Sie mit einer kooperativen Ärztin/Arzt gemeinsam zu betreuen, können unter ärztlicher engmaschigen Kontrolle des Blutbildes langsam wegen der Nebenwirkungen der schulmedizinischen Medikamente reduziert werden. Die ständige Kontrolle des Blutes sollte allerdings weiter erfolgen, um mögliche Abweichungen sofort zu behandeln.

Neben den Infektionen im Allgemeinen spielt bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen unter Umständen die Borreliose eine große Rolle.

Auch die hormonelle Steuerung, also die Ausschüttung von Glücks- und Stresshormonen sind bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen durchaus ein Thema.

Aber darauf möchte ich gesondert eingehen und freue mich auf Themen und Fragen, die ich beantworten darf.

Herzlichst und alles Gute wünscht
Helga Rietig