Was können einige Vitamine

Möglicherweise können Ihnen auch Aufbauspritzen mit den folgenen Vitaminen helfen:

Vitamin B1

Mangelsymptome:

  • Störungen des Kohlenhydratstoffwechsels und Nervensystems (u. a. Polyneuropathien, Kribbeln in den Armen oder Beinen)
  • Reizbarkeit und Depressionen
  • mangelnde Libido bei Frau und Mann
  • Müdigkeit
  • Sehstörungen
  • Appetitlosigkeit
  • Konzentrationsschwäche
  • Verkümmerung der Muskulatur
  • Blutarmut (Anämie)
  • häufige Kopfschmerzen
  • Gedächtnisstörungen
  • Verwirrungszustände
  • Herzprobleme
  • Ödeme (Schwellungen vor allem an den Füßen und Knöcheln)
  • zu schneller Puls
  • niedriger Blutdruck
  • Kurzatmigkeit (Dyspnoe)
  • verringerte Produktion von Antikörpern bei Infektionen -> häufige Erkrankungen
  • gestörte Energieproduktion mit Abgeschlagenheit
  • schwache Muskulatur u. a. der Waden

Alzheimer-Patienten zeigen eine verminderte Kohlenhydrat- und Sauerstoffverwertung im Gehirn, die oft mit einem B1-Mangel einhergehen. Der Mangel könnte nicht nur die Folge, sondern auch die Ursache der Krankheit sein.

Erniedrigte B1-Werte in Blut und Gehirn können als Diagnosekriterium zur Abgrenzung von Alzheimer zu anderen Formen der Demenz verwendet werden.

 

Vitamin B6:

Bereits durch einen leichten Mangel an Vitamin B6 kann es zu folgenden Symptomen kommen:

  • Akne
  • Entzündlichen Veränderungen der Mundwinkel (Mundwinkelrhagaden = Einrisse an den Mundwinkeln)
  • Müdigkeit und Leistungsschwäche
  • mangelnde Libido bei Frau und Mann
  • Darmbeschwerden wie Durchfall, aber auch Übelkeit und Erbrechen
  • erhöhter Infektanfälligkeit
  • Wachstumsstörungen
  • Lichtempfindlichkeit, v.a. Empfindlichkeit gegen Sonnenstrahlen

 

Vitamin B12

Mangelsymptome

  • gestörter Energiestoffwechsel
  • chronische Erschöpfung
  • Müdigkeit
  • Konzentrationsschwierigkeiten
  • Gereiztheit
  • Muskelschwäche
  • mangelnde Libido bei Frau und Mann
  • Nervenschäden
  • Schmerzen
  • Taubheitsgefühl
  • Kribbeln
  • Lähmungen,
  • Koordinationsstörungen der Arme und Beine, auch im Bewegungsablauf
  • Gedächtnisstörungen
  • Blutarmut
  • Leistungsschwäche
  • Immunschwäche

 

Folsäure

Mangelsymptome

  • Übelkeit
  • Durchfall
  • Entzündung der Zunge (Glossitis)
  • Mangel an Blutplättchen (Thrombozytopenie)
  • eine in Deutschland äußerst seltene Form der Blutarmut, die megaloblastische Anämie.

 

Vitamin C

Wenn der Darm und die Darmflora völlig gesund wären, und Sie nach Antibiotika-Gaben Ihren Darm komplett saniert hätten, dann würde der Darm über die Ernährung lt. Literatur etwa 65 mg Vitamin C pro Stunde aufnehmen. Vermutlich ist es aber, da kaum ein Darm völlig gesund ist, weit weniger.

Anders sieht es bei der Gabe von 2.000 !!! mg Vitamin C innerhalb von 2 Minuten aus. Hier haben wir eine echte medizinische Wirkung.

Alles Gute.

Holunder

+

Die Beeren des schwarzen Holunder waren schon immer in der Volksheilkunde heiß begehrt. Sie sind ab Anfang September reif. Ihre Heilwirkung ist vielfältig, genauso, wie die Anwendung in der Küche.

mehr dazu lesen:

Der Holler:
Holunder

Weiterlesen

Massage der geheimen Vitalpunkte

Diese Punkte sind Verbindungspunkte zwischen Geist, Körper und Bewusstsein.
Sie haben eine unmittelbare, aber auch sehr nachhaltige Wirkung und stehen direkt mit einzelnen Organen des Körpers in Verbindung. Je nach dem, welcher Punkt behandelt wird, können sie Entspannung, Konzentration, Wachheit, mehr Lebensenergie oder Frische fördern.

Weiterlesen

Knospen – heimisches Superfood

Weiterlesen

Zitronenöl und andere ätherische Öle in Pflegestiften und Zäpfchen

Zitronenöl ist wegen seines intensiven zitrusartigen, frischen und des desinfizierenden Duftes in den farblosen Pflegestiften und den Zäpfchen enthalten, d.h., der Pflegestift desinfiziert schon die Luft, die wir einatmen und stimmt uns gleichzeitig positiv.

 

Zitronen

Weiterlesen

Orangenöl und andere ätherische Öle in Pflegestiften und Zäpfchen

Orangenöl entspannt die Psyche ebenso, wie den ganzen Organismus. Es hilft vor allem im Winter gegen den Lichtmangel, weil es das Sonnenlicht gespeichert hat, Ängste, Nervosität, wirkt antidepressiv, macht gute Laune und hilft auch bei Einschlafstörungen. Deshalb unterstützt es auch das Immunsystem.

 

Gleichzeitig regt es die Tätigkeit von Magen, Darm, Nieren, Blase an und wirkt positiv auf das Herz, z.B. bei zu hohem Blutdruck. Dazu gibt man täglich 1 – 3 Tropfen mit einem Teelöffel Honig vermischt in eine Tasse lauwarmes Wasser oder Tee.

Auch gegen ein schwaches Bindegewebe, Cellulite, schlecht durchblutete Haut, Schmerzen, Schwäche, chronischen Durchfall und Stress wird es gerne eingesetzt.

Sein Duft ist spritzig, warm, süß und fruchtig.

Auf die Psyche wirkt es beruhigend, entspannend, harmonisierend, belebend, macht glücklich und hilft deshalb auch gegen Angst oder Stimmungsschwankungen. Durch seine entkrampfende Wirkung hilft es auch bei Magen-Darm-Krämpfen, Übelkeit, Erbrechen oder Appetitlosigkeit.

Orangenöl kann gut bei, Akne, Hautalterung, Cellulitis, Furunkeln, geröteter, gereizter, schlecht durchbluteter, spröder, eingerissener oder verhornter Haut eingesetzt werden, weil es antibakteriell, antiviral, beruhigend, entstauend, die Haut wieder entschlackend und aufbauend wirkt.Außerdem regt es das Lymphsystem, also unsere körpereigen “Müllabfuhr” an.

Die Anwendungsmöglichkeiten sind vielfältig, z.B. als Kompressen, für Waschungen, im Bad, aber auch zum Inhalieren, bzw. in der Duftlampe oder als Einreibung. Aber dann sollte es mit einem Basisöl, z.B. Mandel-Öl gemischt werden.

Je nach Geschmack kann es gut mit anderen Ölen gemischt werden, z.B. mit Gewürznelke, Honig, Jasmin, Koriander, Muskat, Muskatellersalbeiöl, Myrrhe, Neroliöl, Olibanum, Patschuli, Petitgrain, Sandelholzöl, Thymian, Vanille, Wacholder, Weihrauch, Ylang-Ylang, Zimt, Zypresse.  Ein Beispiel für die Duftlampe wäre: 5 Tropfen Blutorange, 3 Tropfen Vanille und 2 Tropfen Bergamotte

Orangenöl kann also sehr viel und ist deshalb in den farblosen Pflegestiften und Zäpfchen enthalten.

Kokos-Öl in Pflegestiften und Zäpfchen

Mit freundlicher Unterstützung von:  www.aetherische-oele.net/aetherische-oele/orange.htm