Orangenöl und andere ätherische Öle in Pflegestiften und Zäpfchen

Orangenöl entspannt die Psyche ebenso, wie den ganzen Organismus. Es hilft vor allem im Winter gegen den Lichtmangel, weil es das Sonnenlicht gespeichert hat, Ängste, Nervosität, wirkt antidepressiv, macht gute Laune und hilft auch bei Einschlafstörungen. Deshalb unterstützt es auch das Immunsystem.

 

Gleichzeitig regt es die Tätigkeit von Magen, Darm, Nieren, Blase an und wirkt positiv auf das Herz, z.B. bei zu hohem Blutdruck. Dazu gibt man täglich 1 – 3 Tropfen mit einem Teelöffel Honig vermischt in eine Tasse lauwarmes Wasser oder Tee.

Auch gegen ein schwaches Bindegewebe, Cellulite, schlecht durchblutete Haut, Schmerzen, Schwäche, chronischen Durchfall und Stress wird es gerne eingesetzt.

Sein Duft ist spritzig, warm, süß und fruchtig.

Auf die Psyche wirkt es beruhigend, entspannend, harmonisierend, belebend, macht glücklich und hilft deshalb auch gegen Angst oder Stimmungsschwankungen. Durch seine entkrampfende Wirkung hilft es auch bei Magen-Darm-Krämpfen, Übelkeit, Erbrechen oder Appetitlosigkeit.

Orangenöl kann gut bei, Akne, Hautalterung, Cellulitis, Furunkeln, geröteter, gereizter, schlecht durchbluteter, spröder, eingerissener oder verhornter Haut eingesetzt werden, weil es antibakteriell, antiviral, beruhigend, entstauend, die Haut wieder entschlackend und aufbauend wirkt.Außerdem regt es das Lymphsystem, also unsere körpereigen “Müllabfuhr” an.

Die Anwendungsmöglichkeiten sind vielfältig, z.B. als Kompressen, für Waschungen, im Bad, aber auch zum Inhalieren, bzw. in der Duftlampe oder als Einreibung. Aber dann sollte es mit einem Basisöl, z.B. Mandel-Öl gemischt werden.

Je nach Geschmack kann es gut mit anderen Ölen gemischt werden, z.B. mit Gewürznelke, Honig, Jasmin, Koriander, Muskat, Muskatellersalbeiöl, Myrrhe, Neroliöl, Olibanum, Patschuli, Petitgrain, Sandelholzöl, Thymian, Vanille, Wacholder, Weihrauch, Ylang-Ylang, Zimt, Zypresse.  Ein Beispiel für die Duftlampe wäre: 5 Tropfen Blutorange, 3 Tropfen Vanille und 2 Tropfen Bergamotte

Orangenöl kann also sehr viel und ist deshalb in den farblosen Pflegestiften und Zäpfchen enthalten.

Kokos-Öl in Pflegestiften und Zäpfchen

Mit freundlicher Unterstützung von:  www.aetherische-oele.net/aetherische-oele/orange.htm