Medizinisches

Ein Monat vor einem Herzinfarkt wird Dein Körper Dich möglicher Weise mit diesen 8 Anzeichen warnen

Herzinfarkte lassen sich leichter verhindern als erwartet, wenn Du weisst, worauf Du achten musst. Die Warnsignale Deines Körpers zu verstehen, könnte Dir das Leben retten. Besonders wichtig ist es die Risikofaktoren zu kennen. Solltest Du merken, dass Dein Ohrläppchen faltig wird, dass sich gelbe Flecken in den inneren Ecken Deiner Augenlider bilden, Deine Wadenmuskeln sich beim Gehen wund anfühlen oder (bei Männern) sich in Deinem Gehörgang Haare bilden bzw. Deine Haare verfrüht grau werden, dann könntest Du ein erhöhtes Risiko auf einen Herzinfarkt haben. Diese weiteren 8 wichtigen Symptome könnten einen Monat vor einem Herzinfarkt oder gar noch früher auftreten und sind ein Warnsignal Deines Körpers.

8. Müdigkeit

Ungewöhnlich starke Müdigkeit ist ein Signal, mit dem Dein Körper Dich womöglich vor einem Herzinfarkt warnt und tritt bei Männern und 70% aller Frauen auf. Körperliche und geistige Erschöpfung wird nicht der Grund für die Müdigkeit sein und sie wird im Lauf des Tages stärker werden. Dieses Symptom lässt sich nicht leicht ignorieren; es könnte sich auf eine Art und Weisse manifestieren, die Dich bei Deinen täglichen Aufgaben einschränkt, zum Beispiel beim Duschen oder beim Küchenputz.

7. Schmerzen im Unterleib

In 50% aller Fällen wurden Schmerzen im Unterleib als frühes Warnsignal eines kommenden Herzinfarkts benannt. Ein aufgeblähtes oder unwohles Gefühl ist neben Übelkeit die häufigste Form von Unterleibsbeschwerden, die vor einem Herzinfarkt auftreten. Diese Beschwerden können in Episoden auftreten, die in kurzen Intervallen ansteigen und im Lauf des Tages abklingen, und können durch körperliche Belastung verschlimmert werden.

6. Schlaflosigkeit

Ein wichtiges Symptom, welches Frauen am ehesten betrifft, ist Schlaflosigkeit. 50% aller betroffenen Frauen leiden an diesem Warnzeichen, welches auf einen baldigen Herzinfarkt hinweisen kann. Wenn Du Schwierigkeiten beim Einschlafen hast, nicht durchschlafen kannst oder früher aufwachst, als sonst, dann könntest Du an dem Frühsymptom der Schlaflosigkeit leiden.

5. Atemnot

Bei 40% aller Fälle leiden sowohl Männer als auch Frauen an einer Dyspnoe. Dieses Symptom beschreibt ein Gefühl der Atemnot und das Gefühl, nicht tief einatmen zu können. Atemnot, manchmal in Begleitung von Schwindel, könnte ein Zeichen Deines Körpers sein, dass Du ein erhöhtes Risiko auf einen Herzinfarkt hast.

4. Haarausfall

Männer, die älter als 50 sind, sind besonders anfällig auf dieses Symptom. Dennoch kann es ein leicht erkennbares, sichtbares Anzeichen von Herzproblemen sein, von dem selbst Frauen betroffen sein können. Daher sollte es niemand ignorieren. Wird der Spiegel des Hormons Cortisol zu hoch, kann dies zu Haarausfall oder gar Kahlheit am Kopf führen.

3. Unregelmässiger Herzschlag

Du könntest selbst ohne externe Einflüsse, wie zum Beispiel viel Bewegung, einen ungewöhnlich schnellen Herzschlag, auch bekannt als Tachykardie, oder einen unregelmässigen Herzschlag, auch bekannt als Arrhythmie, wahrnehmen. Dieses Symptom tritt vor allem bei Frauen oft in Zusammenhang mit Angst- oder Panikattacken auf.

2. Schwitzen

Abnormale oder unkontrollierte Schweissausbrüche zu jeder Tageszeit, aber vor allem nachts, sind ein wichtiges Zeichen, dass ein Herzinfarkt kommen könnte. Wenn Du merkst, dass Du temperaturunabhängig schwitzt, dann könnte Dein Risiko auf einen Herzinfarkt erhöht sein. Exzessives Schwitzen tritt bei Frauen häufiger auf als bei Männern und wird oft als Symptom der Wechseljahre oder einer Grippe missverstanden.

1. Brustschmerzen

Brustschmerzen treten in verschiedenen Formen auf, aber vor allem Männer müssen auf dieses Warnzeichen achten, da es nur bei 30% aller betroffenen Frauen auftritt. Drückende Schmerzen und womöglich auch ein brennendes oder stechendes Gefühl in der Brust können abnormal starke Schmerzen verursachen, die sich eventuell bis in einen oder beide Deiner Arme ausbreiten. Meistens ist der linke Arm eher betroffen.

erschienen bei:
http://www.ubertipps.de